Avatar

Halsinfektion

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Hals, Nase, Ohren | Expertenfrage

24.04.2022 | 15:28 Uhr

Liebes Team, 

Do. abend bekam ich ein Krankeitsgefühl mit Kratzen an meinem nach vor etlichen Jahren nach MandelOP, nachgewachsenen Stumpf drr rechten Rachenmandel.
Freitag war die Restmandel rot/blau und dick, starke Schluckbeschwerden und 39 Grad Fieber.

Ibuprofen 600 hilft für einige Stunden.

seit Samstag ist das Fieber weg und es geht besser , aber nicht richtig gut .

es sind nun weisse Stippchen an der Restmandel zu sehen.

ich vertrage leider Penicillin/Antbiotikum schlecht va. aufgrund einer chroni. Darmerkrankung und muss damit zurückhaltend sein. 
versäumen will ich jedoch auch nichts, da unsere Kinderärztin bei den Streptokokken des Kindes immer sagte , es müsse stets antibiotisch behandelt werden , wegen der gefürchteten Spätfolgen an Herz und Nieren.

ich überlege einen Abstrich zu machen und ggf den CRP im Blut zu checken, denn virale Infekte können ja auch Beläge machen, soweit ich weiss.

meine Fragen nun:

1. muss man bei verbessertem Verlauf unbedingt antibiotisch behandeln oder ist es ein gutes Zeichen, auf eine sinnvolle Immunantwort?

2. sind ohne AB nun wahrscheinlich Spätfolgen zu erwarten?und in welchem Zeitraum und wie äussert sich das ? 


herzlichen Dank und schönen Sonntag, Pumuckl

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
24.04.2022, 17:11 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Pumuckl, 

welche Behandlungsart in Ihrem Fall die richtige ist, können wir via Internetforum leider nicht beurteilen, wir kennen Sie und Ihre Befunde ja nicht und können Sie auch nicht körperlich untersuchen.

Wir raten Ihnen, sich bei Ihrem behandelnden Arzt vorzustellen, damit dieser eruieren kann, ob bei Ihnen eine virale oder bakterielle Ursache vorliegt. Bei einer bakteriellen Ursache kann eine antibiotische Behandlung sinnvoll sein, bei der viralen Ursache ist eine symptomatische Therapie angezeigt. 

Nicht bei jeder bakteriellen Infektion muss sofort eine Therapie mit einem Antibiotikum erfolgen. Hier ist eine strenge Indikationsstellung wichtig, um weitere Resistenzbildungen zu vermeiden. Sofern zB ein sehr milder Verlauf besteht, kann zB auf eine Antibiose verzichtet werden und es müssen keine Spätfolgen befürchtet werden. Hier ist jedoch die klinische Untersuchung sehr wichtig! 

Wir raten Ihnen, sich bei Ihrem behandelnden Arzt vorzustellen, damit dieser anhand des vorliegenden Befundes die geeignete Diagnostik und Therapie einleiten kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.