Avatar

Angst

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Hals, Nase, Ohren | Expertenfrage

09.08.2022 | 20:27 Uhr

Sehr geehrte Team,

Ich leide unter Angst, ist nicht diagnostiziert aber Jahrelang habe ich Panikattacke und viel Angt, mit dem ich kämpfe.

Jetzt ist aber das Problem, dass ich immer also immer NUR wenn ich alleine zuhause bin, oder alleine unterwegs bin Atemnot bekomme. Ich merke dass ich falsch atme, nicht tief genug und nicht genug Luft bekomme, und wenn ich dann Sauerstoffsättigung messe wird er manchmal 83% ab und zu auch 77%.

Und kurz danach wieder 97%. Hände werden nicht immer kalt, manchmal sind auch warm und Sättigung ist so niedrig in die Situationen (alleine zuhause und unterwegs).

Ist es möglich dass er so wenig wird weil ich falsch atme. Ich möchte mein Angst überwinden indem ich alleine überall gehe, aber habe Angst dass mir etwas passiert wenn Sättigung so niedrig ist, oder dass ich Folgeschäden bekomme weil er so ab und zu niedrieg ist.

Ich schäme mich deswegeb zum Hausarzt zu gehen, wenn sie mir antworten können wäre das sehr große Entlastung für mich. Weil ich dann gehen werde und mein Angst wird dadurch weniger.

Ist es gefährlich dass mein Sättigung in dem Situationen niedrig ist, oder ist das nur wegen Angst (Falsche Atmung), kann ich Atemstillstand deswegen bekommen oder Schäden am Herz oder Gehirn?

In Ruhezustand ist er immer 97%.

Nur wenn ich wüsste dass es keine Schäden für mich deswegen gibt, würde ich viel mehr mozivierter sein mein Angst zu überwinden. deswegen bleibe ich oft zuhause. 

Ich hoffe sie werden mir antworten

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
10.08.2022, 17:14 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

die Frage, ob die Sättigung wirklich so weit absinkt, können wir nicht beantworten. Allerdings ist es zum einen Unwahrscheinlich, da es in diesem Fall sehr lange zu einer falschen Atmung kommen müsst. Dann würde Ihnen wahrscheinlich auch Schwindelig werden.
Möglich wäre es, wenn Sie das bereits länger trainiert hätten, dann könnte die Sättigung tatsächlich soweit abfallen. Allerdings ist das dann nicht gefährlich. Wenn Sie keine Symptome haben und es Ihnen damit gut geht, können Sie das schon so akzeptieren. Deswegen müssen Sie sich also keine Sorgen machen.
Ansonsten empfehlen wir Ihnen natürlich, einen Arzt hinzuzuziehen. Zumindest könnte der Hausarzt Ihnen das ebenfalls mitteilen und Ihnen helfen, zu einem Psychotherapeuten zu kommen, der Ihnen bei der Behandlung helfen kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.