Avatar

Antikörpertest Corona

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Coronavirus-Infektionen | Expertenfrage

19.10.2021 | 19:37 Uhr

Ich habe einen Antikörpertest gemacht.Mein Resultat ist 245  u/ml. Ich weiss jetzt nicht ob das ein gutes Resultat ist.Gibt es da einen Referenzbereich.

Danke für eine Antwort

mfg

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
20.10.2021, 12:30 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag,

es stellt sich zunächst  die Frage, warum Sie den Antikörpertest durchführen ließen. 

Nach einer Impfung werden nur Antikörper gegen das Spike-Protein des Virus gebildet. Nach einer durchgemachten Infektion werden vom Immunsystem auch Antikörper gegen weitere Virusproteine gebildet. Und für die Interpretation des Wertes wäre es auch hilfreich zu wissen, wann die Impfung(en) oder die Infektion gewesen ist. 

Heute wird das Ergebnis der Antikörperbestimmung zumeist in BAU/ml angegeben. Ihr Resultat wurde von Ihnen in u/ml angegeben. Das ist für mich nicht eindeutig. Es wäre vielleicht gut, wenn Sie im Labor nochmals nachfragen könnten.

Wenn Ihr Befund der Angabe BAU/ml entspricht und na ist dies ein eher gutes Resultat. Sie können von einem bestehenden Immunschutz ausgehen. Der Vorsitzende des Berufsverbands Deutscher Laborärzte hat zur Frage der Immunität und der Notwendigkeit einer dritten Impfung Unter- und Obergrenzen angegeben:

Unter 21,8 BAU/ml besteht wahrscheinlich kein Immunschutz und ab 1,000 BAU/ml sei eine dritte Impfung derzeit unnötig.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

Beitrag melden
20.10.2021, 13:59 Uhr
Kommentar

Die letzte Impfung war im Mai.Ich habe den Test aus Neigierde gemacht.Man kann das ja auch umrechnen oder nicht

mfg

Experte-Leidel
Beitrag melden
20.10.2021, 14:40 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Klar kann man das umrechnen, wenn man weiß. was für eine Einheit das genau war. Das sollte eigentlich aus dem Befund hervorgehen. Ich kenne AU/ml (muss mit 2,6 multipliziert werdem), U/ml (x 21,8), IE/ml (= BAU/ml) und RE/ml (x 3,2).

MfG

Dr. Jan Leidel

 

Avatar
Beitrag melden
20.10.2021, 15:16 Uhr
Antwort

Im Test ist die Einheit u/ml

wie wären denn die Referenzbereiche für u/ml

und Bau/ml?

mfg

Experte-Leidel
Beitrag melden
20.10.2021, 15:56 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Bislang gibt es keine eindeutige Aussage darüber, bei welcher Konzentration von Antikörpern von einem sicheren Schutz ausgegangen wird.

Ich weiß nicht, wofür genau u/ml steht. Die Unsicherheit mit dem Vergleich unterschiedlicher Angaben war ja der Grund für die einheitliche Verständigung auf BAU/ml. 

U bedeutet in der Labormedizin Unit (Einheit). In einem Labor aus Graz bin ich auf die Bezeichnung U/ml (Siemens-Unit) gestoßen. Dazu gibt es die erläuterung, dass 1 U/ml (Siemens-Unit) 21,8 BAU/ml entsprechen. Wenn u/ml dasselbe bedeutet wie U/ml können Sie natürlich umrechnen. Und Sie können sich am Vorschlag des Vorsitzenden des Berufsverbands Deutscher Laborärzte, Herrn Dr. Bobrowski orientieren.

Ich bin damit mit meinem "Latein am Ende."

Ihnen alles Gute

Dr. Jan Leidel

Avatar
Beitrag melden
20.10.2021, 18:44 Uhr
Antwort

Habe im Labor nachgefragt,die Einheit ist U/ml.Also könnte ich ja dann rechnen 245 x 21,8 um in Bau/ml umzurechnen.Also mehr als ausreichend

mfg

Experte-Leidel
Beitrag melden
20.10.2021, 20:21 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Ja, das ist dann ein wirklich guter Wert.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

 

Avatar
Beitrag melden
20.10.2021, 22:59 Uhr
Antwort

Vielen Dank

Diskussionsverlauf
Corona: Welche Symptome sind möglich?

Die wichtigsten Fakten zum Coronavirus im Überblick und der aktuelle Impfstatus in Deutschland →

mehr...
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat